Ist in der Bibel alles wahr?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Gast am Mo 23 Jun 2014 - 6:30

Das finde ich ja mal wirklich interessant. Hast du zufällig eine berlässliche Quelle (muss nicht im Internet sein, v gibt es ein Buch darüber oder so) wo ich mich darüber näher informieren könnte Zorro?
Danke für deine ANtwort (=

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Zorro am Mo 23 Jun 2014 - 6:36

Tsoija, das Problem ist das es mal eine Sendung bei Phoenix war, die das Thema mit dem Judas Evangelium hatte, fand ich sehr interessant, vor allen weil es laut der Sendung sogar älter war als die vier Evanglien in der Bibel. Die Pyberus(hoffentlich richtig geschrieben) wurden in Krügen in der Wüste gefunden. Vielleicht findest du diese Sendung ja wieder. Könnte ein Teil der Terra X gewesen sein.

_________________
Avatar by Me
avatar
Zorro

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 46
Ort : Deutschland

Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Gast am Mo 23 Jun 2014 - 6:37

Danke für den Tipp Zorro, ich werde mich mal umsehen und hoffentlich fündig werden (=

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Zorro am Mo 23 Jun 2014 - 6:47

Ich war schon immer sehr Bibel interessiert , was aber nicht heißt das ich so blauäugig bin alles zu glauben was da steht. Man könnte mich eher als Agnostiker bezeichnen. Die Bibel zeigt für mich eher wie das Leben zu der Zeit Christus war, aber ich glaube nicht an die Wunder. Für mich Humbug. Jesus war ein normaler Prediger, nicht mehr und nicht weniger.

_________________
Avatar by Me
avatar
Zorro

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 46
Ort : Deutschland

Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Krysthl-A am Di 24 Jun 2014 - 10:26

Die Bibel ist eine uralte Kriegsberichterstattung. Sie zeigt auf, dass irgendein Gott alles vernichtet, was ihm in den Weg kommt und einem einzigen Volk den Weg ins Paradies ebnet.
Nun, was hat das mit einem intelligenten Gott im Universum zu tun.
Warum erklärt die Bibel nicht einen Weg für alle ins Paradies ?
Warum gibt es das Wort Elohim nur einmal in der Bibel und wird nicht erklärt ? Warum wird der Tempel andersherum erklärt, als er in Wirklichkeit ist ? Was steckt dort für eine Botschaft dahinter ?

_________________
Willst Du verstehen, vergessen musst Du, was Du früher gelernt...
Wer glaubt hat das Denken aufgegeben.
Die Welt ist so, wie wir gemeinsam darüber denken.
Um den Planeten zu retten müssen wir technisch uns nicht verbessern, nur das Bewusstsein verändern.
avatar
Krysthl-A

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 26.05.14
Ort : Balearen

Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Zorro am Mi 25 Jun 2014 - 8:06

@Krysthl-A ist deine These das die Bibel eine uralte Kriegsberichtserstattung ist, nicht sehr weit her geholt? Klar beschreibt die Bibel auch Kriege aber auch gute Taten, wo Menschen sich gegenseitig helfen oder einige sich opfern damit andere überleben können. Außerdem gibt die Bibel auch Regeln, ich meine nun mal die 10 Gebote, wie ein gutes Zusammenleben von Menschen möglich wäre. Wo zeigt die Bibel deiner Meinung nach auf das der Gott an dem die größte Menschheit dran glaubt alles vernichtet damit nur ein Volk den Weg ins Paradise findet? Ich vermute mal du meinst die Juden. Und nicht Gott vernichtet alles sondern wir Menschen. Das ist für mich ein riesengroßer Unterschied. Oder hast du etwa den freien Willen vergessen den wir Menschen haben. Es wird keiner gezwungen auf "Gott" zu hören. Soviel ich weiß tötet der Mensch und nicht irgendein Gott. Die Bibel zeigt erklärt keinen Weg ins Paradies? Auch nicht so ganz richtig. Jeder der in seinen Leben gutes tut und immer auch für andere da ist, sollte der Weg frei sein vor Gott und seinen Paradies zu kommen, hat gar nichts mit dem Glauben zu tun. Außerdem würde ich mich mal freuen wenn du das Wort Elohim erklären würdest.

_________________
Avatar by Me
avatar
Zorro

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 46
Ort : Deutschland

Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Krysthl-A am Do 26 Jun 2014 - 8:13

Der Mensch ist der Tempel Gottes. Ob der Mensch mit seinem freien Willen, der ja auch recht begrenzt ist, an Gott glaubt oder nicht, ist jedem freigestellt. Doch die universellen Gesetzmässigkeiten werden wirken, ob Du daran glaubst oder nicht.
Wenn eine Mensch sich zu weit entfernt von diesen Gesetzmässigkeiten, wird er ganz schnell wieder eingeholt. Das kann jeder bezeugen, der den Satz "So wie ich in den Wald hineinrufe, so hallt es heraus" kennt.
zB. Du glaubst nicht an Schwerkraft. Dann fällt Dir irgendwann ein Stein auf dem Kopf und schon hast du den Beweis, das sie es doch gibt, auch wenn du nicht daran glaubst.

Die grosse Quelle des Universums hat keine Bibel geschrieben, wo sie ein paar menschlichen Körpern in der dritten Dimension den Weg zeigen soll. Alle so genannten heiligen Bücher, die auch schon weit vor der Bibel geschrieben worden sind, erzählen fast alle gleiche Geschichten, die jeder Herrscher nach seinem Ziel zusammengereimt hat. Das letzte Concil in Nizea hat ja gezeigt, was aus der Bibel alles gestrichen wurde.
Es gibt auf dem freien Markt schon genug Literatur, die das belegt.

Diejenige, die sich in der langen Erdgeschichte zu Göttern erklärt haben, sind diejenigen, die die Menschen manipulieren und zu Mördern machen.
Die Seelen, die die Körper benutzen, um ihre Erfahrungen auf Erden zu machen, kehren immer und immer wieder, bis irgendwann in einer Inkarnation das Karma abgebaut ist und sie nach Hause ins Paradies gehen kann. Das hat nichts mit dem menschlichen Körper zu tun. Er ist lediglich eine Maschine, die wir gut pflegen sollten.

Elohim, die Lehrmeister, die vom Himmel gekommen sind. Sie haben die Sphinx als Denkmal hnterlassen. Tief darunter befindet sich eine gigantische Halle, die erst betreten werden darf, wenn die Menschheit soweit ist. Darüber gibt es auch schon genug Abhandlungen seit Jahrhunderten. Nur landet nicht immer alles in der Öffentlichkeit. Manchmal nur Bröckchenweise und das führt zu schlimmsten Spekulationen und vielen Falschaussagen, die dann wieder die Zukunft in eine andere nichtgewollte Richtung führen. Dazu braucht man den 1% Effekt und das morphogenetische Feld. Das sind alles Dinge, die das Werkzeug der Mächtigen sind und dieses Wissen bekommen die Wenigsten in die Hand.

Wissen nützt aber auch nichts, wenn man es nicht lebt. Wissen ohne Selbsterfahrung kann mitunter recht gefährlich werden.

_________________
Willst Du verstehen, vergessen musst Du, was Du früher gelernt...
Wer glaubt hat das Denken aufgegeben.
Die Welt ist so, wie wir gemeinsam darüber denken.
Um den Planeten zu retten müssen wir technisch uns nicht verbessern, nur das Bewusstsein verändern.
avatar
Krysthl-A

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 26.05.14
Ort : Balearen

Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Zorro am Do 26 Jun 2014 - 8:22

Jetzt bin ich echt beeindruckt. Wow. Du scheinst ein großes Wissen oder ein  sehr großes Interesse an dem Bereich zu haben. Richtig,ich erinnere mich das der Tempel der Mensch selber ist. Wie ich deinen Erklärungen entnehmen darf glaubst du wohl mehr an die Wiedergeburt als an ein Leben nach dem Tod, wie sie uns die Bibel und der Glaube an Gott gibt. Klar werden und worden wir Menschen oft manipuliert von den Oberen Kriege zu führen oder im Namen Gottes zu sterben. Und das der Körper nur eine Art Maschine ist, war mir auch klar, nur leider gehen wir mit ihm um, als hätten wir einen Ersatz im Schrank stehen. Das unter der Sphinx ein Raum sein soll, den man erst betreten darf wenn die Menschheit soweit ist, wusste ich auch nicht. Wieder was gelernt. Darf ich dich Krysthl-A mal fragen wie alt du bist?

_________________
Avatar by Me
avatar
Zorro

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 46
Ort : Deutschland

Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Krysthl-A am Do 26 Jun 2014 - 9:10

Bin 53 Jahre jung. Also noch genug vor mir um in der Welt mitzumischen, was ich auch tue. Unser gemeinsamer Freund "Blacksnipe" hat eine Schleichwerbung für sein Forum in Spin hinterlassen, wo ich schon sehr viel geschrieben habe. Die viele Schreiberei macht müde... :-).

Ausserdem Krysthl-A ist das Gesamtwort für Kryst - Hl-A / Christ- Allah. Alle Religionen gehören eigentlich zusammen. Dann würde vieles eines Sinn ergeben.

_________________
Willst Du verstehen, vergessen musst Du, was Du früher gelernt...
Wer glaubt hat das Denken aufgegeben.
Die Welt ist so, wie wir gemeinsam darüber denken.
Um den Planeten zu retten müssen wir technisch uns nicht verbessern, nur das Bewusstsein verändern.
avatar
Krysthl-A

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 26.05.14
Ort : Balearen

Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Zorro am Fr 27 Jun 2014 - 5:57

Das ist ja mal was neues, das ich mal nicht der Älteste in einen Forum bin. Mann ist eigentlich nie zu alt um bei interessanten Themen mitzureden, vor allen wenn man so ein gutes Wissen hat wie du. Alleine schon die Erklärung für deinen Namen ist bemerkenswert. Ja, du hast recht, wenn alle Religionen zusammen gehrören würden, würde es viel weniger Kriege oder Meinungsverschiedenheiten geben.

_________________
Avatar by Me
avatar
Zorro

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 46
Ort : Deutschland

Nach oben Nach unten

Re: Ist in der Bibel alles wahr?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten